W-com betreut neue Partnerschaft zwischen Wontorras und Happy Bet.

wontorras werben für Wettanbieter

Happy Bet hat mit dem Vater-Tochter-Gespann Laura und Jörg Wontorra einen Vertrag mit Beginn der Fußball-Europameisterschaft 2016 abgeschlossen, der nach SPONSORs-Informationen mindestens ein Jahr laufen soll und eine Verlängerungsoption beinhaltet.

Im Rahmen der Partnerschaft werden die Wontorras unter anderem als Partner von verschiedenen Tippspielen eingebunden, unter anderem auf Facebook sowie beim Online-Tippspiel „Kick-Tipp“. Geplant sind zudem sowohl digitale Werbekampagnen als auch klassische TV-Spots.

Vermittelt und betreut wird die neue Partnerschaft von den Sportmarketing-Experten W-com aus Bad Nauheim. Seitens Happy Bet wird das Sponsorship von Manuel Lopez verantwortet, der als neuer Partner und Gesellschafter beim Glückspielunternehmen mit Sitz in Offenbach für die digitale Neuausrichtung und die Markenstrategie des Glückspielunternehmens verantwortlich zeichnet.

„Notwendige Distanz und Seriösität“

Neben Laura und Jörg Wontorra hatte Happy Bet auch in Erwägung gezogen, einen ehemaligen Fußballprofi als Testimonial zu verpflichten. Am Ende entschied sich das Unternehmen aber für das Moderatoren-Duo, für die am Ende laut Lopez einerseits „die notwendige Distanz und Seriösität“, aber auch die „generationsübergreifende Leidenschaft und der Spaß am Fußball“ sprach.

Laura Wontorra (27) arbeitet derzeit als Sport1-Moderatorin, unter anderem im Rahmen der 2. Bundesliga sowie der UEFA Europa League. In diesem Sommer wird sie mit dem Action-Format „Ninja Warrior Germany – Die stärkste Show Deutschlands“ ihre erste Primetime-Show auf RTL moderieren. Jörg Wontorra (67) ist seit 1982 als Moderator im Sportmedienbereich tätig. Er moderierte unter anderem die Bundesliga-Highlight-Sendungen ARD-„Sportschau“ und „Ran“ (Sat.1) und war elf Jahre lang das Gesicht des Sport1-Fußball-Talks „Doppelpass“.

 

Quelle: SPONSORs



Kontaktieren Sie uns