Agentur W-com begeistert in Frankreich: Fan Club Nationalmannschaft prägt die EURO 2016

Blog Fan Camp

Bei der größten Europameisterschafft aller Zeiten hat die Sportmarketingagentur W-com gleichermaßen das umfassendste Angebot des Fan Club Nationalmannschaft powered by Coca-Cola auf die Beine gestellt. Wie bereits beim Titelgewinn in Brasilien waren die W-com Mitarbeiter vor Ort sowie in Deutschland selbst aktiv und organisierten die gesamten Aktivitäten des Fan Club. Mit Start des Turniers ging eine einjährige Vorbereitungszeit zu Ende.

Teilnehmer-Rekord im Fan-Camp

Aus vier Vorbesichtigungen in den „Host cities“, Absprachen mit Behörden der UEFA und den städtischen Vertretern resultierte schließlich das größte je dagewesene Fan Camp in Paris. Direkt an der Seine erlebten mehr als 1.000 Fans das Turnier ihres Lebens. Zentraler Treffpunkt auf dem Campingplatz Gelände war das Fan Club-Zelt, in dem Moderatorin Lisa Heckl jeden Abend durch das Programm führte. Die Lebensgefährtin von Kult-Kommentator Frank Buschmann stand außerdem für DFB-TV vor der Kamera und vermittelte den Fans in der Heimat täglich Eindrücke aus dem Camp. Doch auch für den weiteren Turnierverlauf hat W-com die Mitglieder des Fan Club Nationalmannschaft bestens vorbereitet. In den jeweils möglichen Spielorten empfiehlt die Sportmarketingagentur W-com Unterkünfte und unterstützt die Fans bei der weiteren Reiseplanung.

Starke Teamleistung der Schlüssel zum Erfolg

Vor Ort sorgen zeitweise mehr als zehn Event-Profis in Zusammenarbeit mit dem DFB-Reisebüro und dem Team vom Campingplatz indigo in Paris für reibungslose Abläufe. In Deutschland sind währenddessen weitere Mitarbeiter im Einsatz beispielsweise beim großen Public Viewing in der Commerzbank-Arena in Frankfurt. In Paris werden die Fans mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und Gewinnspielen unterhalten. Jeden Abend verfolgen hunderte die Spiele auf der großen Leinwand im Fan Club-Zelt. Einer darf hierbei natürlich nicht fehlen: Der Fan Club-Bus hat die lange Reise von Evian nach Paris auf sich genommen und wird bei diversen Stadtrundfahrten durch Paris von Fans aller Nationen bestaunt. Das große Angebot weckt gleichermaßen das Interesse der Medienvertreter vor Ort. Auch die Koordination der Journalisten fällt dabei in den Aufgabenbereich der W-com Mitarbeiter in Paris. So entstehen im EM-Fan-Camp selbst zahlreiche Beiträge für Fernsehen, Radio sowie Social Media-Kanäle renommierter Medienhäuser.

Unvergessliche Momente bei den W-com-Events

Der umfassende Service für Mitglieder des Fan Club Nationalmannschaft und dessen Ausmaß bei der Europameisterschaft in Frankreich werden rund um die deutschen Spiele so richtig deutlich: So bot W-com allen Fans den Transfer zu den Spielen der deutschen Mannschaft an. Egal, ob mit dem Bus, Zug, Boot oder Flugzeug, die Sportmarketingagentur ermöglichte so einigen tausend Fans den Weg zu den Austragungsorten. Dort war dann die mobile Fanbotschaft Anlaufstelle Nummer eins für die deutschen Fans. Gemeinsam mit den Betreuern des DFB versorgten die W-com Mitarbeiter die Leute mit Informationen rund um die Aktivitäten des Fan Club Nationalmannschaft, Voucher-Tausch und Attraktionen des Austragungsortes an sich.

Ebenfalls heiß begehrt waren die Plätze im  Spielerkader der Fan-Matches. Gegen Österreich und Nordirland blieb das Team, im Schatten des Eiffelturms und angefeuert von rund 1.000 Fans, ungeschlagen. Damit nicht genug, denn zusammen mit DFB-TV und Sport-Kommentator Marco Hagemann entstand ein besonderes Werk, welches vor allem die beteiligten Spieler niemals vergessen werden.

W-com mobilisiert über 20.000 deutsche Fans

Etablieren konnte die Agentur W-com den gemeinsamen Lauf der Fans zum Stadion. So wurde bis auf das Duell im Stade de France gegen Polen vor jedem deutschen Spiel ein Fan Walk durchgeführt. Höhepunkte hierbei waren der gemeinsame Fan Walk deutscher und nordirischer Fans vom Eiffelturm aus zum Prinzenpark und der Besuch von DFB-Präsident Reinhard Grindel, Dr. Rainer Koch (Vizepräsident) und Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius vor dem Fan Walk zum Viertelfinale in Bordeaux. Insgesamt schlossen sich über 20.000 Fans den von W-com organisierten Läufen zum Stadion an.

32 Tage haben die Mitarbeiter der Marketingagentur W-com für den Fan Club Nationalmannschaft investiert und mit den zahlreichen Aktionen in Frankreich und bei allen Fußballfans bleibenden Eindruck hinterlassen.



Kontaktieren Sie uns