Fußball-Bundesliga

24. April 2015

W-com organisiert unvergessliches Helikopter-Wochenende

Die Sportmarketing-Experten von W-com haben für den Kunden Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG ein unvergleichliches Bundesliga-Wochenende geschaffen. Gewinner Engelbert Hambloch und sein Sohn René hatten in einem Preisausschreiben der Marke Coca-Cola Zero ein Helikopter-Wochenende gewonnen. Das erlebte übertraf jedoch um Längen die sowieso schon hohen Erwartungen.

Weiter geht´s

18. April 2015

Ein unbezahlbarer Moment mit Coke Zero & Hertha BSC.

Die Sportmarketing-Agentur W-com aus Bad Nauheim hat es wieder einmal getan: für den Kunden Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG aktivierte sie einen weiteren kreativen „Money can’t buy“ Moment im Rahmen des Bundesliga-Spiels Hertha BSC Berlin gegen den 1. FC Köln am 29. Spieltag. Das absolute Highlight des XXL-Bundesliga-Wochenendes war die Übergabe eines originalen Spielballs aus den Händen eines Hertha-Stars.

Weiter geht´s

6. Dezember 2014

„Money can’t buy“-Aktivierungen beim VfB Stuttgart und dem FC Bayern München für den Kunden Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG.

Auch am 14.Spieltag der Bundesliga ermöglichte die Sportmarketing-Agentur W-com aus Bad Nauheim zwei Gewinnern absolute Highlights und unvergessliche Erlebnisse bei Bundesliga-Partien. Für den Kunden Coca-Cola Zero aktivierte die Agentur das Vertragsrecht „Money can’t buy“, welches als Teil der Sponsoring-Pakete beim VfB Stuttgart und dem FC Bayern München verankert ist.

Weiter geht´s

23. November 2014

„Money can’t buy“-Aktivierung beim Hamburger SV für den Kunden Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG.

Der Dritte gegen den Zweiten – zumindest in der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga ein absoluter Kracher. Die aktuelle Situation beim Nordderby des Hamburger SV gegen Werder Bremen sah am 23. November 2014 allerdings anders aus: Abstiegskampf pur. Und dennoch ein absolutes Highlight und unvergessliches Erlebnis für einen Gewinner dank der Sportmarketing-Agentur W-com aus Bad Nauheim. Für den Kunden Coca-Cola Zero aktivierte die Agentur das Vertragsrecht „Money can’t buy“, welches als Teil des Sponsoring-Pakets beim Hamburger SV verankert ist.

Weiter geht´s

1. November 2014

„Money can’t buy“-Aktivierung beim FC Bayern München für den Kunden Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG.

Die gesamte Fußballwelt blickte am Samstag, den 01.11.2014 nach München – das lang ersehnte Bundesliga-Topspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund, der deutsche Classico, war das absolute Highlight des Bundesliga-Spieltgas, wenn nicht sogar der gesamten Hinrunde. Und mittendrin: Die Sportmarketing-Agentur W-com aus Bad Nauheim. Für den Kunden Coca-Cola Zero aktivierte die Agentur das Vertragsrecht „Money can’t buy“, welches als Teil des Sponsoring-Pakets beim FC Bayern München verankert ist.

Weiter geht´s

11. August 2013

ENTEGA – Sponsor of the Day – FSV Mainz05

Für den Kunden ENTEGA verantwortete die W-com den Gesamtablauf des “Sponsor of the Days” beim FSV Mainz05. Angefangen von der Planung bis hin zur Umsetzung führte die Sport-Marketingagentur die Fäden.

 

W-com setzt “Sponsor of the Day” für den Kunden Helaba um.

Die Sportmarketing-Agentur W-com GmbH aktivierte im Rahmen des Spiels Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund das Exklusiv-Recht „Sponsor of the Day“ für den Kunden Helaba.

Im Hospitality-Bereich der Frankfurter Commerzbank-Arena wurden 3.500 exklusive Give-Aways im Namen des Premium-Partners Helaba an die VIP-Gäste des Sport-Events ausgegeben.
Von der Ideenfindung über die Ausgestaltung bis hin zur Produktion lag die Verantwortung in den Händen der Agentur für Sportmarketing und Sportsponsoring W-com GmbH.
In enger Zusammenarbeit mit TippKick entwickelte & gestaltete die Sportmarketingagentur W-com 3.500 individuelle & hochwertige TippKick-Boxen im Helaba-Design.

 

14. Februar 2013

ENTEGA FanExpress

Aktivierung ENTEGA FanExpress 

Aufgabe:
Entwicklung und Umsetzung diverser Maßnahmen für den FanExpress zu Auswärtsspielen im Rahmen des Sportsponsoring-Engagements beim 1. FSV Mainz 05.
Ziel war es, ENTEGA bei den Fans als CO2-freier und nachhaltiger Energieversorger zu positionieren.

Umsetzung:
Neben dem Branding des Zuges wurde den mitfahrenden Fans ein Gewinnspiel angeboten, welches im Zug umgesetzt wurde.
Die Gewinnspielfragen griffen natürlich die Thematik der klimaneutralen Energieversorgung und den CO2-Ausstoß bei Fanreisen auf und wurde in großem Umfang von den Fans aufgenommen.
Die Siegerehrung der Gewinner wurde noch im Zug vollzogen und stellte den Abschluss der Aktion dar.

Zeitraum:
Saison 2011/2012

weitere Referenzprojekte