W-com realisiert Copa Coca-Cola international Camp 2015 für The Coca-Cola Company, USA.

Sportmarketing Agentur W-com organisiert Copa Coca-Cola. Auf dem Bild alle Teilnehmer der Copa Coca-Cola vor dem Olympiastadion in Berlin.

Im Juli 2015 war es endlich soweit: Unter dem globalen Motto #Alltogetherbetter organisierte die Sportmarketing-Agentur W-com aus Bad Nauheim für Coca-Cola USA das „Copa Coca-Cola International Camp 2015“ in Deutschland nahe Berlin.
Zum Weltfinale des globalen Fußballprogramms Copa Coca-Cola, dem größten Grassroots Fußball-Programm von Coca-Cola, an dem weltweit ca. 1,3 Mio. Jugendliche in über 60 Ländern teilnehmen, hatten sich über 200 Gäste aus mehr als 30 Nationen angekündigt. Die Full-Service-Agentur W-com aus Bad Nauheim verantwortete das komplette Programm von der Konzeption & Kreation bis hin zur Umsetzung und Dokumentation.

Zum Weltfinale des globalen Fußballprogramms Copa Coca-Cola, dem größten Grassroots Fußball-Programm von Coca-Cola, an dem weltweit ca. 1,3 Mio. Jugendliche in über 60 Ländern teilnehmen, hatten sich über 200 Gäste aus mehr als 30 Nationen angekündigt. Die Full-Service-Agentur W-com aus Bad Nauheim verantwortete das komplette Programm von der Konzeption & Kreation bis hin zur Umsetzung und Dokumentation.

Ein individuell konzipiertes 6-Tagesprogramm passend zum Leitgedanken „Camp of the World Champions“ bot allen Gästen ein Highlight nach dem Nächsten: Als sonntags die ersten Teilnehmer im Camp ankamen, war ihnen die Müdigkeit und Erschöpfung nach den langen Flügen merklich anzusehen. Umso mehr Freude bereitete es den Sportmarketing-Experten der Agentur W-com, den Jugendlichen ein erstes Lächeln ins Gesicht zaubern zu dürfen. Alle Teilnehmer bekamen nach dem abgeschlossenen Check-In im exklusiv angemieteten Copa Coca-Cola Camp ein umfangreiches Willkommensgeschenk. In den ausgehändigten Adidas Gymbags befanden sich neben zwei kompletten Sportausrüstungen auch der beliebte Fitnesstracker „Misfit Activity“ sowie ein brandneues Smartphone. Im neuen, professionellen Coke-Outfit konnten die jungen Fußballer sowohl bei den eigens für das Event entwickelten Trainingseinheiten, als auch bei dem finalen Abschlussturnier glänzen.

Denn im Mittelpunkt des Camps stand natürlich nur eine Sache: Fußball, Fußball und Fußball. Für die richtige Vorbereitung auf die anstrengenden Trainings- und Turniertage sorgten Holger Stromberg und Dr. Patrick Broome. Im Rahmen eines Live-Cooking-Events bereitete der Koch der deutschen Nationalmannschaft, Holger Stromberg, das erste gemeinsame Abendessen zusammen mit den Jugendlichen zu. Die Muskulatur der Fußballer brachte Dr. Patrick Broome, Yoga-Trainer des DFB-Teams, mit kreativen und herausfordernden Übungen auf Betriebstemperatur.

Für das Training der Kinder hatte sich die Agentur W-com ebenfalls etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Durch die prominente Besetzung des Trainerstabs mit Benedikt Höwedes, Weltmeister 2014, Hansi Flick, Sportdirektor des DFB und Pierre „Litti“ Littbarski, Weltmeister 1990, konnten die Jugendlichen nicht nur wie Profis, sondern auch mit echten Profis trainieren „wie die Weltmeister“. Alle drei prominenten Coaches waren begeistert vom Niveau der jugendlichen Kicker, mit ihrem Know-How aus vielen Jahren im Profi-Fußball kitzelten sie die letzten Prozente aus den Kickern heraus und sorgten stets für ausgelassene Stimmung und grenzenlose Motivation. Als krönenden Abschluss führte Benedikt Höwedes symbolisch den Anstoß des großen Finals aus.

Aber auch abseits des Fußballplatzes wurde den Gästen Einiges geboten. Diverse Coca-Cola Soccer-Tools, eine exklusive X-Box One Lounge sowie die Copa Coca-Cola Snapbox für gemeinsame Erinnerungsfotos sorgten für Spaß und gute Laune. Auf der eigens installierten Coke Center-Stage gab es ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm: ob Team Draw, eine Freestyle-Show von Aylin Yaren oder die große Farewell-Party inklusive gigantischem Feuerwerk.

Aber was wäre der Deutschland-Aufenthalt ohne einen spannenden Tag in der Hauptstadt Berlin gewesen? Der gemeinsame Ausflug nach Berlin gespickt mit kulturellen, kreativen und sportlichen Highlights stellte einen weiteren Höhepunkt des Camps dar. Die Mitarbeiter der Agentur W-com ermöglichten den Teilnehmern dank der perfekten Organisation einige unvergessliche Momente in der angesagten Metropole Berlin. Sightseeing und Lunch im Berliner Olympiastadion, per exklusiv gechartertem Schiff die Stadt erkunden und natürlich das Brandenburger Tor als DAS Fotomotiv der Hauptstadt. Natürlich hatten alle Gäste die Möglichkeit den Charme Berlins auch selbst zu erleben und sich reichlich mit Souvenirs einzudecken. Als abendliches Highlight ging es in der Adidas Football-Base beim Street-Soccer und Futsal nochmal an das runde Spielgerät.

Das umfassende Projektmanagement von der Konzeption, über die Organisation und Koordination, bis hin zur Durchführung des Fußballcamps lag in den professionellen Händen der Sportmarketing-Agentur W-com.

Zum Video geht es hier.

 

Categories : Coca-Cola


Kontaktieren Sie uns