Sportmarketingagentur W-com lässt beim Länderspiel in Hamburg das Leder rollen

w-com-laenderspiel-hamburg

Mit der Partie gegen die Tschechische Republik organisierte die Sportmarketingagentur W-com auch die Heimspielpremiere in der WM-Qualifikation des Fan Club Nationalmannschaft powered by Coca-Cola. Rund um die Begegnung in Hamburg sorgten die Sportmarketer aus Bad Nauheim wieder für ein abwechslungsreiches Angebot für alle Mitglieder.

Dank wochenlanger Vorausplanung rollte das Leder zur perfekten Einstimmung schon am Vormittag. Am Hansebeach organisierte die Sportmarketingagentur W-com im Auftrag des Fan Club Nationalmannschaft ein Beachsoccerturnier mit vier Mannschaften. Mit dabei war das prominente Fan Club-Mitglied Marcell Jansen.

Schon am Nachmittag ging es weiter. Hinter der Südtribüne des Volksparkstadions planten die Aktivierungs- und Promotionsexperten das Fan-Match gegen die Tschechische Republik. Vor der Begegnung waren die Anhänger des DFB-Teams seit über einem Jahr ungeschlagen. Diese Serie nahm ein jähes Ende. Die Gäste setzten sich vor rund hundert Zuschauern mit 10:1 durch.

Natürlich sorgten die Marketingexperten der W-Com GmbH auch wieder für die Aktiverung des Fan Club-Busses mit buntem Rahmenprogramm, Gewinnspielen, Moderation und weiteren Aktionen. In der Hansestadt war selbstverständlich auch wieder das Fan Club-Zelt vor Ort und diente allen Mitgliedern als beliebte Anlaufstelle.

Unter der Betreuung der Sportmarketingagentur konnten sich hier alle Mitglieder mit Essen und Trinken stärken und bei einer Partie Tischkicker oder FIFA auf die Partie eingestellt werden. Als Erinnerung konnten sich Mitglieder außerdem an der Selfie-Station verewigen. Auch für die Spielpins-Jäger hatten die Mitarbeiter der Agentur im Blick. Im Fan Club-Zelt gab es gegen eine Spende von mindestens einem Euro für den guten Zweck die beliebten Andenken zu erwerben.

Kurz vor Anpfiff wurden dann noch die Gewinner des Fan-tastic Moments glücklich gemacht. Beim Blick hinter die Kulissen gewährten die W-com Angestellten den Gewinnern Zugang in die Mannschaftskabine und den Innenraum des Volksparkstadions. In der Halbzeit bekam der Fan Club Nationalmannschaft dann wieder prominenten Zuwachs. Unter der Betreuung der W-com Mitarbeiter durfte Fan Club-Betreuer Florian Jordan Uwe Seeler sein Welcome-Package überreichen.

Nach dem Spiel wurde der Betrieb im Fan Club-Zelt noch bis 24 Uhr aufrecht erhalten, um den Mitgliedern beim Mitternachtssnack noch eine Unterkunft zum Fachsimpeln bereitzustellen.



Kontaktieren Sie uns