Sportmarketing-Agentur W-com mit dem Fan Club Nationalmannschaft in Regensburg und Aalen

w-com-laenderspiel-regensburg-und-aalen

Beim den beiden Heimspielen der Frauen Fußball-Nationalmannschaft in Aalen und Regensburg sorgte die Sportmarketingagentur W-com wieder für viele zufriedene Gesichter. Im Auftrag des Fan Club-Nationalmannschaft powered by Coca-Cola standen die Aktivierungs- und Promotionsexperten aus Bad Nauheim den Fan Club-Mitgliedern mit Rat und Tat zu Seite.

Sowohl bei der Partie in Regensburg gegen Österreich als auch bei der Begegnung gegen die Niederlande in Aalen wurde der Auftritt des Fan Club Nationalmannschaft von den Eventexperten aus Mittelhessen betreut. Vor dem Stadion wurden die Zuschauer mit dem Fan Club-Bus, Musik, Facepainting und verteilten Fahnen unterhalten. Auch im Stadion zeigte der Fan Club Präsenz: Eine Block-Fahne zierte das Stadionbild der Scholz Arena in Aalen und der Continental-Arena in Regensburg.

Bereits jeweils einen Tag vor den Freundschaftsspielen führten die Marketingexperten der W-com GmbH einen Fan-tastic Moment durch. „Ein Traum wird wahr“, freute sich eine strahlende Melanie Wagner. Die Fan-tastic Moment Gewinnerin konnte ihr Glück gar nicht fassen. Zusammen mit Mutter Marion besucht die 25-Jährige die Frauen-Nationalmannschaft während der Vorbereitung auf das Länderspiel gegen Österreich. Beim Meet&Greet im Teamhotel in Bad Gögging durften die Beiden Svenja Huth und Kathrin Hendrich ganz persönlich kennenlernen. „Das war atemberaubend. Man kann es gar nicht in Worte fassen“, sagte die restlos begeisterte Melanie Wagner.

Aber damit nicht genug: Beim Blick hinter die Kulissen nahmen die Nürnbergerinnen an der Abschluss-Pressekonferenz mit Bundestrainerin Steffi Jones teil und besuchten das Abschlusstraining in der Continental-Arena. Auch dort ging es auf Tuchfühlung mit den Stars. Ähnlich glückliche Gesichter gab es auch in Aalen bei den Gewinnerinnen Angelika und Sabrina. Bei der Trophäenübergabe zur Spielerin des Spiels, durften die beiden Gewinnerinnen Lisa Weiß, Kathrin Hendrich und Alexandra Popp auszeichnen. Auch beim Meet&Greet mit Tabea Kemme und Lina Magull herrscht gute Laune. „Wir haben uns gefreut, dass sie uns so locker entgegnet sind. Da ist die Aufregung sofort verfolgen“, sagt Angelika, „war schon toll so ein paar Insider zu erfahren.“



Kontaktieren Sie uns